Google testet weiter: AdWords Anzeigen näher an den organischen Suchergebnissen

Google scheint weiter in Testlaune zu sein. Nachdem die organischen Suchergebnisseiten zwar nicht revolutioniert, aber doch stark verändert wurden und die Google-Shopping-Integration ebenfalls angepasst wurde, wurde nun auch die Anzeigenposition der AdWords-Anzeigen angepasst:


View image

Wie man deutlich erkennen kann, wurden die AdWords-Anzeigen auf der rechten Seite viel näher an die organischen Suchergebnisse positioniert. Und tatsächlich scheint diese Änderung große Auswirkungen zu haben – interessant ist auch, dass hier eventuell ein Zusammenhang mit Bing besteht. Ich zitiere hier mal aus einem interessanten Beitrag  vom Econsultancy-Blog:

“There’s an interesting comparison to be made to Bing in this regard: when research firm User Centric performed
an eye tracking study comparing Bing to Google back in June, it found
that Bing’s sponsored search results on the right side of the page
caught the attention of 42% of the participants while AdWords ads on
the right side of Google SERPs only caught the attention of 25% of the
participants.”

Den Beitrag zur Studie findet man bei Usercentric.

Wir sind gespannt, wie sich die Umstellung auf unsere Performance auswirken wird. Ein Anstieg der Klickraten wäre nicht verwunderlich – bleibt zu hoffen, dass die Conversion-Rates auch ansteigen werden. Wir werden die nächsten Tage und Wochen gut beobachten und vielleicht kann man in naher Zukunft auch schon Aussagen über die Auswirkung der Änderung machen.

Sie können einen Kommentar, oder einen Trackback von Ihrer eigenen Webseite hinterlassen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

 
Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!