Sichern Sie sich jetzt Ihren 20 € Rabat für die WebVideoCon 2016!

Logo WebVideoCon 2016

Auch dieses Jahr treffen sich am 16. Juni Video-Marketing-Interessierte aus ganz Deutschland bei der WebVideoCon 2016 im Börsensaal der IHK Köln. Freuen Sie sich auf die folgenden Highlights:

  • Google/YouTube präsentiert „the next big thing in video marketing“
  • Caitlin Bigelow von Rokenbok Education (USA) erklärt, wie der Spielzeughersteller seinen Umsatz mit Videos um 25 % steigern konnte.
  • Denis Müller von TubeOne weist in die Feinheiten des Snackable Contents ein
  • Moritz Schleiffelder erörtert die vielseitigen Möglichkeiten der Videoproduktion für kleine und größere Budgets

Außerdem sind auch Warner Bros. und Ufa Lab anzutreffen. Informieren Sie sich vor Ort und lassen Sie sich inspirieren, damit solche Aussagen auch bald für Ihre Webseite zutreffen:

  • „Händler, die Produktvideos in Ihre Webseite einbinden, sehen bis zu 40 % Umsatzsteigerung.”
    Invodo
  • „Die Einbindung von Video auf einer Landingpage kann die Conversion Rate um 80 % erhöhen.”
    Unbounce
  • „Besucher, die sich Videos angucken, verbleiben im Durchschnitt zwei Minuten länger auf einer Webseite als jene, die kein Video gucken.”
    comScore

Online-Marketing-Konferenzen gibt es wie Sand am Meer, Video-Marketing-Konferenzen nur die eine! Sichern Sie sich jetzt als Hitmeister-Partner Ihren 20 € Rabatt. Geben Sie dafür den folgenden Werbecode auf der Website für den Ticketkauf an:

wvc-hit

Darüber hinaus verlost Hitmeister zwei Freitickets für die Veranstaltung. Schreiben Sie einfach bis zum 9.6.2016 unter Nennung Ihres Namens und Ihrer Anschrift eine E-Mail an redaktion@hitmeister.de, um an der Verlosung teilzunehmen. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Übrigens: Wer mehr über YouTube-Kanalaufbau und -optimierung, Grundlagen der Videokonzeption und die Platzierung seines Contents durch organisches Seeding sowie Werbekampagnen lernen möchte, für den bietet netspirits einen ganztägigen Video-Marketing-Workshop im Rahmen der WebVideoCon 2016 an.

ElektroG und EAR Registrierung

Im Rahmen des neuen Elektrogesetzes (ElektroG) sind nun weitere Schritte erforderlich, die Sie betreffen können: Die Stiftung EAR setzt ab sofort eine Registrierung aller Artikel aus der Kategorie „Elektronik“ voraus, bevor diese in den Warenverkehr gebracht werden. Grund hierfür ist unter anderem die Rücknahme- und Entsorgungsregelung von Elektroaltgeräten.

Ihre Artikel fallen unter das ElektroG?

Bitte teilen Sie uns umgehend Ihre Registrierungsnummer(n) und die dazugehörigen Marke(n) bis Freitag, den 10.06.2016, mit und senden Sie diese an partnermanagement@hitmeister.de.

Fireside Chat – Tim Stracke (Chrono24) und Dr. Gerald Schönbucher (Hitmeister) auf dem e-Commerce Day 2016

Uhrenliebhaber sind die Zielgruppe von Chrono24, einem Marktplatz für Luxusartikel, über den 2015 Uhren im Gesamtwert von einer Milliarde Euro verkauft wurden. Die Online-Plattform ist sowohl auf professionelle als auch private Händler ausgerichtet. Dr. Gerald Schönbucher spricht mit dem Chrono24-Geschäftsführer und e-Commerce-Experten Tim Stracke am 29.04.2016 auf dem e-Commerce Day 2016. Das Interview wird im Rahmen eines Fireside Chats im Kölner RheinEnergieSTADION geführt.

Tim StrackeTim Stracke ist Unternehmer im Bereich e-Commerce. Er gründete 2001 die mentasys GmbH, die unter seiner Leitung zu einem führenden Technologiedienstleiter für Online-Preisvergleiche wurde und 2006 an ein Tochterunternehmen der Bertelsmann AG verkauft wurde. Stracke hat sich bisher an der Gründung von neun Internet-Unternehmen in Europa und China beteiligt. Zuletzt erwarb er die 2003 gegründete Chrono24 GmbH, die er seit 2010 als Geschäftsführer leitet. Stracke ist diplomierter Wirtschaftsingenieur und erhielt einen MBA an der Golden Gate University in San Francisco.

Cross-Border e-Commerce mit FMCG gen China: Marktplatz und Direktverkauf – Udo Kießlich (AllyouneedFresh) auf dem e-Commerce Day 2016

China ist für Cross-Border e-Commerce aus mehreren Gründen zunehmend interessant: Steigende Kaufkraft, die Orientierung der chinesischen Mittelschicht am westlichen Lifestyle und eine Reihe von technologischen Verbesserungen sorgen für ein überdurchschnittliches Wachstum des Fernhandels nach China.

Wie deutsche Händler Absatzchancen in Asien nutzen können, zeigt einer der Geschäftsführer von Allyouneed Fresh, Udo Kießlich, auf dem e-Commerce Day 2016 am 29.04. im Kölner RheinEnergieSTADION.

Udo KießlichDer Diplom-Kaufmann Udo Kießlich, der unter anderem in London und Moskau studierte, ist einer der Geschäftsführer des Online Supermarkts Allyouneed Fresh. Dieser Shop bietet seinen Kunden mehr als 20.000 FMCG-Artikel für die bequeme Lieferung zum Wunschtag in einem 2-stündigen Zeitfenster oder in die meisten EU-Länder.